„Shiatsu ist für mich mehr als eine Behandlungsmethode. Shiatsu ist für mich Lebensphilosophie und Kunst zugleich. “
Philipp Walz

Jahrelang hatte ich als Klient erfahren, wie tief diese Körperarbeit berührt. Ich begann mit der Zeit zu spüren, wie Shiatsu mich und meine Einstellung zum Leben und zu anderen Menschen verändert. Die Entdeckung meiner ureigenen Energie und die damit einhergehende geistige Entwicklung brachten mich mir selbst näher. Immer leichter konnte ich mich anderen Menschen öffnen, so wie ich das immer gerne getan hätte, aber lange Zeit nicht für möglich gehalten habe.

Das Herz (Heart), der Körper (Body) und der Geist (Mind) sind für mich die Grundpfeiler jeder Shiatsu-Behandlung: Indem wir der Klientin/dem Klienten mit offenem Herzen begegnen, kommt es zu Kommunikation durch Berührung. Dabei werden vorhandene Blockaden abgebaut und der Energiefluss in sichere Bahnen geleitet. Wir verhelfen dem Menschen auf unserer Matte dazu, seinen Körper auf neue Weise wahrzunehmen und sprechen gleichzeitig sein tiefstes Inneres an.

Da ich eine hohe Affinität zur Sprache (und zu Sprachen) habe, war für mich die Begegnung mit Nick Pole im Rahmen einer Weiterbildung an der International Academy for Hara Shiatsu sehr wichtig. Er hat mir gezeigt, was Sprache mit uns macht und wie Sprache unsere Behandlung unterstützen kann: Neutrale Fragen leiten das Qi. Seit damals beschäftige ich mich intensiv mit der Methode „Clean Language“ und wende sie häufig in der Arbeit mit KlientInnen an.

Menschen auf ihrem Weg mit und zu Shiatsu zu begleiten macht mir große Freude. Als Praktikumsleiter und Coach bin ich sehr gerne Teil des Teams der International Academy for Hara Shiatsu.“

Spezialgebiete: Beschwerden des Bewegungsapparates, Schlafstörungen, Begleitung in schwierigen Lebensphasen, Clean Language, Behandlung von Menschen mit Demenz, Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens (Vorsorge)

Homepage: www.heartbodymind.net Praxis: Dominikanergasse 13, 1060 Wien Kontakt: Mail: philipp@heartbodymind.net, Tel.: 0699 100 290 32