Hinter die Symptome blicken

„In diesem Workshop werden wir einige der sogenannten „Beschwerden des modernen Alltags“ wie Fibromyalgie, Reizdarm, Burnout und Sucht behandeln. Wir wollen mit Selbstvertrauen hinter die Symptome blicken und uns unserer Shiatsu-Werkzeuge bedienen: Schauen, hören und fühlen, damit der Körper uns seinen Weg zur Genesung offenbaren kann. Wir werden uns darauf konzentrieren, unsere praktischen und diagnostischen Fähigkeiten mit vielen praktischen Übungen zu verfeinern, die wir nach dem Workshop direkt in unserer Praxis anwenden können.“

Philippe wird auch seinen Zugang und seine Erfahrung in der Behandlung von Peitschenschlag (Cervikalsyndrom) und seinen Folgen teilen, mit denen so viele unserer Klienten immer wieder zu tun haben.

Dabei handelt es sich um ein Trauma, dass oft einen massiven Einfluss auf den Alltag der Betroffenen hat und dessen Folgen von Nackenschmerzen und steifem Nacken über myofasziale Beschwerden und Kopfschmerzen bis hin zu Schwindel, Lähmungserscheinungen, Schulter- und Rückenschmerzen und manchmal sogar kognitiven oder sensorischen Ausfällen wie Gedächtnisverlust, Konzentrationsschwierigkeiten, Nervosität, Gereiztheit, Schlafprobleme und Müdigkeit und sogar Depression reichen. Die entsprechenden Symptome können dabei gleich nach der Verletzung auftreten, oder sich aber erst nach mehreren Tagen oder sogar Wochen einstellen und die Betroffenen über Jahre hinweg beeinträchtigen. Wir werden im Rahmen dieses Workshops lernen zu erkennen, wie wir über genaues Beobachten und Berührung feststellen können, wie das Cervikalsyndrom das System beeinflusst, vor Allem das weiche Gewebe, die Nerven, Muskeln und Meridiane.

Das Ziel dieses Workshops ist es, dass wir lernen, wie wir, aus Sicht von Shiatsu all diese Zustände und Muster adressieren können, indem wir das Shen beschwichtigen und das Chi in den entsprechenden Meridianen befreien um so dem weichen Gewebe und anderen Strukturen im Körper, Heilung auf allen Ebenen zu ermöglichen.

Schwerpunkte:

  • Einführung und Umgang mit häufig auftretenden „Beschwerden des modernen Alltags“
  • Cervikalsyndrom – was dahintersteckt, unmittelbare und Langzeitfolgen
  • Erkennen der Auswirkungen des Cervikalsyndroms auf Nerven, Muskeln und Meridiane
  • Erfahrungen aus der klinischen Praxis
  • Praktische Herangehensweise bei den beschriebenen Beschwerden und Mustern
  • Übungen um unsere Shiatsu-Werkzeuge zu verfeinern – zur Umsetzung in der eigenen Praxis

KOSTEN: 360.- (Frühbucherpreis bis 2o.. Februar  2022, dann 380.-, Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl)

 ZIELGRUPPE: Shiatsu Praktiker:innen aller Stilrichtungen und mind. 1 Jahr Ausbildungszeit

VERANSTALTER: International Academy for Hara Shiatsu

Kursanmeldung
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
  1. Die Anmeldung ist eine verbindliche Buchung. Mit dieser Buchung kommt ein bindender Vertrag zustande. Mit der Buchung werden die Preise und die allgemeinen Geschäftsbedingungen der MWGS HARA SHIATSU GMBH akzeptiert.
    ÖDS Voll-Mitglieder bekommen auf ausgewählte Weiterbildungen (siehe oeds.at) eine Ermässigung. Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Ermässigung (der ÖDS gibt keinen Zuschuss – die Differenz trägt die MWGS HARA SHIATSU GMBH).
  2. Bei Angeboten mit beschränkter Teilnehmerzahl entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen über die Zulassung. Die Kurspreise verstehen sich ohne Unterkunft und Verpflegung.
  3. Die Durchführung der Kurse der MWGS HARA SHIATSU GMBH ist an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden. Bei ungenügender Beteiligung kann die MWGS HARA SHIATSU GMBH die Veranstaltung bis spätestens 14 Tage vor Beginn absagen oder verschieben. Dies wird den Teilnehmern schriftlich oder telefonisch mitgeteilt. In diesem Fall rückerstattet die MWGS HARA SHIATSU GMBH die Teilnahmegebühren in voller Höhe. Durch Kursabsagen, Terminverschiebungen oder Änderungen des Seminarortes evtl. entstehende Aufwendungen können von der MWGS HARA SHIATSU GMBH nicht ersetzt werden. Die MWGS HARA SHIATSU GMBH behält sich das Recht vor, Ersatzreferent/inn/en mit gleicher Qualifikation einzusetzen.
  4. Ein Vertrag kann bis zum Kursbeginn auf eine andere Person übertragen werden. Sollte der Kurs vorzeitig durch die teilnehmende Person abgebrochen werden, hat die teilnehmende Person keinen Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.
    Ein Nichtbesuch entbindet nicht von der Kursgebühr. Im Falle der Nichtzahlung behält sich die MWGS HARA SHIATSU GMBH die Geltendmachung von Mahn- und Inkassospesen sowie Verzugszinsen vor.
  5. Für alle vom MWGS HARA SHIATSU GMBH organisierten Kurse ist jede Haftung für Schäden ausgeschlossen. Die Kursteilnehmer sind daher selbst für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich.
  6. Wir weisen darauf hin, dass die Kurse keine medizinischen oder psychologischen Behandlungen ersetzen. Die Teilnehmenden tragen selber Sorge für ihr Wohlergehen während des Kurses. Der MWGS HARA SHIATSU GMBH übernimmt keine Haftung für etwaige in Zusammenhang mit dem Kurs auftretende Probleme und Störungen gesundheitlicher Art.
  7. Gerichtsstand ist Wien

Folge uns

Newsletter

Erhalte unseren Newsletter
mit aktuellen Informationen.

Informationen

Kontakt

International Academy
for Hara Shiatsu
Mariahilfer Straße 115
(im Hof)
1060 Wien
+43 1 595 4848
Die International Academy for Hara Shiatsu ist anerkannter Bildungsträger von:
© 2020 International Academy for Hara Shiatsu
chevron-down linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram