Dr. Alice Whieldon hat sehr eng mit Akinobu Kishi, dem Gründer von Sei-Ki, zusammengearbeitet. Gemeinsam mit Kishi hat sie auch das Grundlagenwerk über Sei-Ki geschrieben und gilt als weltweit ein der führenden Sei-Ki Expert/inn/en. Wir freuen uns, Alice zum ersten Mal in Wien für einen Kurs begrüßen zu dürfen.

Sei-Ki vereint scharfen Fokus mit der Spontanität und dem Flow der Hingabe. Das eine braucht Disziplin und Hingabe. Das andere ein Loslassen. Wollen wir in Shiatsu über die technische Form hinausgehen, brauchen wir beide Aspekte. Der Fokus hilft uns zu erkennen, war unsere wahre Natur ist. Das Loslassen führt uns dort hin. Gelingt uns das, gelingt es auch unseren Klient/inn/en. Wir er-inner-n uns, verbinden uns mit unserem inneren und der Quelle von Gesundheit und Energie. Diagnose und Behandlung sind in Sei-Ki untrennbar miteinander verbunden. Durch die Behandlung kommen wir in die Tiefe. In der Tiefe findet wirkliche Diagnose statt.

Die Beobachtung und die wahrnehmende Erfahrung stehen daher in Sei-Ki über der Theorie. Wir widmen uns solange der wahrnehmenden Erfahrung, bis sich der Nebel der Unklarheit lichtet und wir einen direkten Zugang zu unseren Klient/inn/en bekommen. Wir entwickeln „unsere Sicht“, unsere „Sichtweise“, die unser Lehrmeister für die Weiterentwicklung ist. In diesem Kurs werden wir uns den Grundprinzipien von Sei-Ki annähern. Durch viel praktische Arbeit und Beobachtung. Aber auch durch Diskussionen rund um Sei-Ki in Bezug auf die Shiatsu Tradition und die Grundprinzipien von Sei-Kei und Shiatsu. Dazu kommen viele Übungen, um die Sei-Ki Praxis zu vertiefen und zu entwickeln.

>> Die Grundlagen von Sei-Ki
>> Sei-Ki erspüren und erfahren
>> Sei-Ki in der Praxis

>> TERMIN: Fr, 6. März bis So, 8. März 2020 (9:30 – 17.30)
>> KOSTEN: 300.- (Frühbucherpreis bis 1. Februar, dann 320.-)
>> ZIELGRUPPE: Shiatsu Praktiker/inn/en ab 1. Ausbildungsjahr (alle Stilrichtungen)
>> VERANSTALTER: International Academy for Hara Shiatsu

 

Dr. Alice Whieldon

ANMELDUNG

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.