Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Schlaf: Das sind im Schnitt 25 Jahre unseres Lebens. Guter Schlaf ist aber nicht selbstverständlich: In Industrieländern leiden 15 bis 35 % der Bevölkerung unter leichten bis schweren Schlafstörungen. Es lohnt sich daher, sich mit dem Thema Schlaf auseinanderzusetzen, denn ein guter und erholsamer Schlaf ist die beste Basis für Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität.

Claude Diolosa wird an diesem Abend nicht nur die häufigsten Formen von Schlafstörungen aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin besprechen, sondern auch auf die grundlegende Funktion des Schlafes aus energetischer und spirituelle Sicht eingehen. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden.

SCHWERPUNKTE

>> Schlafstörungen aus Sicht der TCM
>> Die Bedeutung des Schlafes aus energetischer Sicht
>> Die Bedeutung des Schlafes aus spiritueller Sicht

>> TERMIN: Sonntag, 2. Juni (19:00 – 20:30)
>> KOSTEN: 25.- (Frühbucherpreis bis 2. Mai 2019, Abendkasse 30.-)
>> ZIELGRUPPE: Therapeut/inn/en aller Stilrichtungen, an Gesundheit und Schlaf interessierte Personen
>> VERANSTALTER: International Academy for Hara Shiatsu

 


Claude Diolosa

Geboren in Paris, absolvierte sein Studium für TCM an der „Université de la Médecine Chinoise“ in Frankreich und wurde an der „Chengdu University of TCM“ in China diplomiert. Er gründete 1984 das Avicenna Institut mit heutigem Sitz in Freiburg/Deutschland und Polen. Claude unterrichtet TCM, Akupunktur, Chinesische und westliche Pharmakologie, Diätetik und Astrologie, seit 2013 auch als Gast- professor der Chengdu Universität für TCM. www.diolosa.com

ANMELDUNG

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert