Körperlich lokalisierbare Beschwerden wie z.B. Kopf-, Rücken- oder Gelenksschmerzen, ebenso auch seelische Probleme, Entwicklungskrisen u.ä. zeigen deutliche energetische Muster, die jeder Mensch „sehen“ kann. Übernatürliche Fähigkeiten sind nicht dazu erforderlich, wohl aber ein lebendiges Interesse und natürlich eine gewisse Übung.

Die energetischen Muster entstehen aus dem Kräftespiel der entgegengesetzten Pole von Kyo und Jitsu. Die Wahrnehmung von Kyo und Jitsu und die klare und durchaus zielgerichtete Arbeit mit diesen Kräften ist für mich darum zu einem zentralen Thema in der Arbeit mit konkreten Beschwerden geworden.

Dabei sind lokale energetische Gegensätze z.B. am Ort von Beschwerden ebenso wichtig wie die Gegensätze zwischen weiter voneinander entfernt liegenden Bereichen des Körpers. In einem solchen Shiatsu spielen Kyo und Jitsu an den lokalen Unterbrechungen im Meridianfluss eine ebenso große Rolle wie die unterschiedlichen energetischen Gesamtaktivitäten von Organ- und Meridianenergien.

Es geht in der therapeutischen Arbeit nicht darum, Kyo und Jitsu zu beseitigen, sie sind an sich nichts falsches. Ziel ist vielmehr, sie durch einfache Berührung zu verbinden, ihnen die Möglichkeit zu bieten, miteinander zu kommunizieren und – wenn es im Leben dieses Menschen richtig ist – sich untereinander auszugleichen. So kann Fluss entstehen und Fluss ist Ausdruck des Lebens.

In diesem Seminar werden die Grundlagen und wesentlichen Techniken einer solchen Arbeit vermittelt. Die TeilnehmerInnen lernen, energetische Qualitäten wahrzunehmen und einzuschätzen. Es werden verschiedene technische Vorgehensweisen zum Ausgleich energetischer Qualitäten gezeigt. Durch Untersuchung des behandelten Bereiches auf Veränderungen wird es möglich, die Wirksamkeit des eigenen Handelns noch während der Behandlung sicher einzuschätzen.

SCHWERPUNKTE

>> via Kontakt den ganzen Körper berühren
>> Tiefe im Tiefenkontakt bewusst wahrnehmen
>> Tiefenrhythmus und Verbindungen
>> Technik des freien Ki-Feldes
>> Wirkungen auf die behandelnde Person

>> TERMIN: Do, 23. – So, 26. Jänner 2020 (9:00 – 17.00)
>> KOSTEN: 450.- (Frühbucherpreis bis 23. Dezember 2019, dann 470.-)
>> ZIELGRUPPE: Shiatsu Praktiker/innen aller Stilrichtungen und mind. 1 Jahr Ausbildungszeit
>> VERANSTALTER: International Academy for Hara Shiatsu

 

Dr. Wilfried Rappenecker (GER)

ANMELDUNG

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.