Shiatsu jenseits von Therapie oder das Wunder der Wandlung: Viele Krankheiten der modernen Gesellschaft basieren darauf, dass die Verbindung zu unseren geistigen Energien, Spiritualität und Religiosität verlorengegangen ist. Anstatt auf inneren Frieden, Liebe und Weisheit treffen wir oft auf Rastlosigkeit, Unruhe und Zweifel. Irgendwie unbefriedigt und voller Wünsche (Verlangen nach mehr …) fühlen sich viele abgeschnitten von einem „Höheren Sein“ (der universellen Lebenskraft, dem TAO, der Existenz, Gott).

Dann leben sie „getrennt“ und sind ängstlich vor den anderen und der ganzen Welt. Wenn wir Heilung als „Wiederverbinden“ verstehen, dann ist Shiatsu der Weg dorthin: Denn die Essenz von Shiatsu ist Berührung und die Essenz von Berührung ist Verbindung.

SCHWERPUNKTE

>> Warum das Hara ein Herz braucht! Wo und wie Veränderung/Wandlung, durch Shiatsu gelingen kann!
>> Welche Verbindung hat die „Shiatsu Wandlungsphasenkur“ zu einer lebendigen Spiritualität?

>> TERMIN: Sa, 30. November – So, 1. Dezember 2019 (9:00 – 17:00)
>> KOSTEN: 240.- (Frühbucherpreis bis 30. Oktober 2019, dann 260.-)

>> ZIELGRUPPE: Shiatsu Praktiker/innen aller Stilrichtungen und mind. 1 Jahr Ausbildungszeit
>> VERANSTALTER: International Academy for Hara Shiatsu

 

Gayaka P. Backheuer (GER)

ANMELDUNG

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert.