Nachdem Diego sich viele Jahre intensiv mit der praktischen Arbeit mit Shiatsu in der klinischen Praxis befasst hat, hat er sich zuletzt zunehmend der Verbindung zwischen den Chakren und den Meridianen im Shiatsu gewidmet. Seine Erfahrungen und Erkenntnisse über die Verbindung zwischen den Chakren und den Meridianen gibt er in Workshops in ganz Europa weiter. Als Shiatsu Praktiker sind wir oft wenig versiert in der Arbeit mit den Chakren oder ihrer genauen Wirkungsweise. Jetzt ist es an der Zeit, die Chakren zu verstehen, ihre Verbindung mit dem Meridiansystem studieren und diese Verbindung in der Praxis einzusetzen.

SCHWERPUNKTE

>> Fortgeschrittene Techniken zur Wahrnehmung der Chakren
>>  Spezielle Techniken für die Körperarbeit, die die Arbeit mit Chakren und körperlicher Berührung verbinden
>>  Die neue Bedeutung der Meridiane
>>  Hara Diagnose aus einem neuen Blickwinkel
>>  Der Einsatz von Sprache und verbalem Feedback über die energetischen Prozesse während der Behandlung
>>  Fallgeschichten von Teilnehmern oder Gästen, die die Teilnehmer mitbringen können
>>  Demonstration von Diego in der er seine Arbeitsweise zeigt und erklärt (max. 3 Gäste) 

>> TERMIN: Sa, 23. – So, 24. März 2019 (9:00 – 17:00)
>> KOSTEN: 240.- (Frühbucherpreis bis 23. Februar 2019, dann 260.-)
>> ZIELGRUPPE: Shiatsu Praktiker/innen aller Stilrichtungen und mind. 1 Jahr Ausbildungszeit
>> VERANSTALTER: International Academy for Hara Shiatsu

 

Diego Sanchez

ANMELDUNG

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert