„Es geht und die Kernfrage: Was will ich wirklich? Nur so können wir das Steuerrad für das eigene Leben wieder in die Hand nehmen.“

Burn on statt burn out

Die Anforderungen unserer Zeit führen immer mehr zu einer Trennung
zwischen Innenleben und äußeren Erwartungen. Es entsteht ein Spannungszustand, der viel Energie kostet. Inspiriert durch die Erfahrungen der International Academy for Hara Shiatsu mit betrieblicher Gesundheitsvorsorge (www.chaircare.at) startete im April 2012 das erste Burnout-Projekt in Kooperation mit der Burnout Spezialistin Dr. Ingrid Rapatz.

Kernthemen:
>> Stressmuster und Schlafstörungen
>> Depression, Erschöpfungsdepression
>> Panik und Angststörungen
>> Antriebslosigkeit und Gleichgültigkeit
>> Sucht- und Kompensationsmuster

Was will ich wirklich?  

In der International Academy for Hara Shiatsu wird mit Hara Shiatsu daran gearbeitet, den Spannungszustand bei Burnout-KlientInnen zu reduzieren, das überlastete Nervensystem auszugleichen und die Personen wieder mit ihrem Innenleben in Verbindung zu bringen. Es geht um die Kernfrage: Was will ich wirklich? Nur so können wir das Steuerrad für das eigene Leben wieder in die Hand nehmen.

>> Informieren Sie sich hier über mögliche freie Plätze und Zeiten.