10 Gründe für eine Ausbildung an der
International Academy for Hara Shiatsu

1. Wissensvermittlung aus erster Hand

Tomas Nelissen hat als einer der wenigen Europäer direkt bei Dr. Shizuto Masunaga in Japan seine Ausbildung absolviert und in den 40 Jahren seiner Tätigkeit mit über 40.000 Behandlungen einen enormen Erfahrungsschatz aufgebaut. Dieses unmittelbare Wissen und diese Erfahrung gibt er an seine StudentInnen und sein Lehrerteam weiter.

2. Hara ist die Mitte des Menschen

Hara Shiatsu ist ein Weg, zu dieser Mitte zurück zu finden. Hier ruht unser schöpferisches Potential.

3. Die Stundent/inn/en lernen Hara Shiatsu als ein ganzheitliches Prinzip in ihr Leben zu integrieren

Shiatsu wird nicht nur gelernt, sondern erlebt und gelebt. Mit gesunder Ernährung (eigene Küche), täglichen Körperübungen (Yoga, Chi Gong) und Selbstreflexion wird das eigene System gestärkt und entwickelt. Eine gute Gesundheit ist die Basis für gutes Chi.

4. Die bewusste Eigenverantwortung
steht im Mittelpunkt

Wer selber seine Selbstheilungskräfte auf körperlicher und geistiger Ebene aktiviert, erhält seine Unabhängigkeit zurück und übernimmt aktiv das Steuerrad für sein Leben. Dies führt zu Authentizität und Selbstvertrauen.

5. Dreidimensionale Diagnose

Die aus über 25 Jahren Ausbildungs- und Klinikerfahrung von Tomas Nelissen entwickelte dreidimensionale Diagnose führt uns direkt zu einer ganzheitlichen Einsicht in die Verbindung von Körper, Geist und Seele. Eine zielgerichtete Behandlungsstrategie ist das Resultat.

6. Keine Shiatsu-Schule verfügt über einen derart hohen Praxisanteil mit einer so ausgeprägten fachlichen Breite wie Spezialisierung

Die Fachpraktika der International Academy for Hara Shiatsu ermöglichen den StudentInnen, profunde Erfahrungen in Spezialbereichen zu gewinnen (Gynäkologie, Rehabilitation, Burnout, Kinderheilkunde, Geriatrie). Das fördert das Selbstvertrauen und die Kompetenz in die eigene Praxis und stellt einen klaren Wettbewerbsvorteil am freien Markt dar.

7. Nicht nur die fachliche Entwicklung steht im Mittelpunkt, sondern auch die Entwicklung der (verborgenen) Talente und die Stärkung der eigenen Identität und Intuition

Die innere Autorität wird durch speziell entwickelte Unterrichtsmethoden und Kommunikationsformen (Clean Language) entwickelt und gefördert.

8. Let your hands do the talking

Im Fokus der Ausbildung an der International Academy for Hara Shiatsu steht das wichtigste „Shiatsu-Instrument“. Die Entwicklung der Hände. Wir lassen die Hände sprechen. Wir lernen über Erfahrung, in dem wir Dinge beGREIFEN.

9. Das Lehrerteam der International Academy for Hara Shiatsu hat den höchsten Prozentsatz an national wie international qualifizierten und anerkannten Lehrer/inn/en

10. Durch das starke klinische Netzwerk in Österreich und den Pionierstatus von Tomas Nelissen in Europa ist Hara Shiatsu eine starke Marke

Hara Shiatsu PraktikerInnen sind gefragte PraktikerInnen. Durch das Fördern der Selbstständigkeit während der Ausbildung, eröffnen mehr als 70% aller AbsolventInnen nach erfolgreichem Diplomabschluss ihre eigene Praxis.

>> Erfahren Sie mehr über den AUFBAU DER AUSBILDUNG

>> Haben Sie noch Fragen hinsichtlich der Ausbildung zur/m professionellen Hara Shiatsu PraktikerIn? Wir freuen uns über ihre KONTAKTAUFNAHME.